IDC-Weltmeisterschaft 2008

 

Leistung und Schönheit überzeugen - Zuchtstätte "von der Lüssenwiese" - www.dobermannzucht.com

 

14. Platz

   Chessy erreichte bei der diesjährigen
Weltmeisterschaft in Judenburg den
14. Platz,
mit 267 Punkten (A 89, B 87, C 91).

 

VIZEWELTMEISTER 2008 – überwältigend – noch niemals ein so tolles Ergebnis in der bald neunzigjährigen Geschichte des Österreichischen Dobermannklubs  !!!!

   Mit dem 2006 Mannschaftsergebnis 3. Platz und im Einzel  4. Platz  von Leidy Extra Moravak (Hundeführer Straub Gernot) zerplatzten wir fast in Italien vor Freude wegen der guten Leistungen unserer österreichischen Dobermann-Sportler !
 
 Aber es gelang heuer noch wesentlich besser:

Die Einzelergebnisse vom 4.Platz (Trojovsky mit Kravallo v Schmiedbauergut 96/87/94), 6.Platz (Salzborn Franz mit Dexter vom Harten Kern 93/86/95), 9.Pl.(Trojovsky mit Bagira de la Casa Alina 91/85/96) trugen zu diesem Titel bei.

  
Nicht zuletzt ist der 14. Platz mit der jungen Hündin
Chessy v. d. Lüssenwiese von Straub Gernot (89/87/91) bei über
sechzig Startern aus aller Welt ein großartiger Erfolg !

  Seine routinierte Zuchthündin Leidy Extra Moravak zeigte im Probeschutz, was sie noch drauf hätte.

  Die Mannschaftsführerin E. Hynie leitete die Gruppe bestens mit Stimmung und Motivation und war bereits wochenlang vorher rund um die Uhr für „ihre“ Sorgenkinder erreichbar. Dass Teamgeist unendlich wichtig ist kennt jeder, der im Rahmen
solcher Veranstaltungen begründet auf Erfolge  zurückblicken kann.

  Man kann es kaum in Worten ausdrücken – man kann nur immer wieder davon schreiben und reden – Bravo ihr tollen Sportler!

  Der Dank geht mit diesen Zeilen aber auch betont an jeden Helfer – ob im Vorfeld, während der Veranstaltung oder im Nachhinein – JEDER GAB SEIN BESTES
auch wenn jemand sich nur kurze Zeit einsetzte – DANKE.

  Die Ortsgruppe Judenburg mit ihren „Mannen“ (extra betont Roland Meinx und
seine Eltern!) waren rund um die Uhr unter Druck und ließen sich nichts anmerken!

  Die allgemeine Stimmung im Stadion war großartig und auch hiefür allen Fans ein großes Dankeschön für die gute Werbung im dobermannschen Geschehen.
Als Sprecher fungierte unser Vizepräsident und auch ihm gehört für diesen unermüdlichen pausenlosen Einsatz ein großes DANKE.

  Leistungsreferent und bekannte Personen des ÖKV sowie der großen VKs gaben sich am Wochenende ein Stelldichein und wir konnten die Rasse Dobermann aus aller Welt bestens vorzeigen.
  Wenn sich Interessierte mit Züchtern unterhalten und dann die Züchter aufgrund
der gebotenen Leistungen meinten : „Ich habe doch die richtige Rasse gezüchtet und werde sie weiterhin züchten“! Dann sind das genau jene Worte, die wir im großen Umschwung aus gesetzlichen Tierschutzgründen dringend brauchen.

  Danke-Mails und Telefonate aus aller Welt zeigen im Nachhinein, dass es kein Land nach uns so leicht haben wird, eine  Veranstaltung abzuhalten, bei der das eindrucksvolle  Stadion mit landesgemäßem Speisenangebot, das perfekte Fährtengelände und der äußerst stilvolle und elegante Rahmen des Festabends übertroffen werden kann.
   Ebenso standen Fährtenleger und Schutzhelfer, sowie Prüfungsleiter und Büroleitende (Computertechnik usw.) auf höchstem Leistungsniveau, so daß die
int. Richter (Dr.Bulo aus Spanien, Dr.Pezzano aus Italien und Hr.Cohnen aus Deutschland) sowie die Teilnehmer auch in diesem Bereich äußerst zufrieden waren.

  Schlußendlich sei noch den einsatzfreudigen Linzer Mitglieder Dank gesagt,
die mit „Nachtarbeit“ und Transport mit Werbeartikeln eine „Blitzaktion“ setzten
und so dem ÖDK  mehrere  hunderte Euro an Einnahmen brachten.

   Keinesfalls darf der Dank an die vielen Sponsoren vergessen werden u.a.
die entzückenden Türme der Stadtverwaltung für jeden Starter.
ÖRV-Chef Kurt Schafar spendete diesmal die WM-Kleidung – DANKE. Die Fa.Werner Barth unser jahrelanger Sponsor, Fa.Pedigree –  Futterspenden
für Starter und Sieger usw.

  Einziger Wehmutstropfen war der nicht einzuhaltende Zeitplan, denn so viele Starter gab es noch nie auf einer WM !  Man wird sich bei weiterem Anwachsen der Sportlerteams einen möglichen dritten Tag überlegen müssen.
  Dies gibt sicher der IDC bei Notwendigkeit rechtzeitig bekannt und wir Österreicher können uns nur auf einen Treff im nächsten Jahr in Apolda
(Geburtsort der Rasse Dobermann in Deutschland, deren Abgeordnete aus der Stadtverwaltung Apolda wir in Judenburg begrüßen durften) freuen und allen nochmals ein erfolgreiches weiteres Arbeitsjahr mit dem Vierbeiner wünschen.

Inge Eberstaller
Präsidentin

Quelle: www.dobermann.at

 

IDC Weltmeisterschaft, Schutz

zu den Fotos, klicken Sie bitte hier !

IDC Weltmeisterschaft, Unterordnung

zu den Fotos, klicken Sie bitte hier !

  

Leidy - Weltmeisterschaft 2008

   Leidy wurde bei der WM 2008 in Judenburg als Probeschutzhund ausgesucht.

  Beim Probehund werden von drei Schutzhelfern zwei vom Richter für die
Weltmeisterschaft ausgesucht.  Leidy zeigte sich nach einem Jahr ohne Training sehr gut und das Publikum war begeistert !
 Leidy ist mit ihren 7 Jahren noch in Topform und wird im August 2008
wieder Welpen bekommen.

Zu den Bildern vom WM Probeschutz, klicken Sie einfach hier !

  

"Dobermannzucht von der Lüssenwiese" Gernot Straub, A-2191 Gaweinstal, In Lüssen 2a,
Telefon + 43/664/617 51 28 – e-mail: gernot.straub@dobermannzucht.com – webdesign: Jürgen Seltenhammer